Wie entsteht Parodontitis?


Nur ein geringer Teil der Bevölkerung hat ein gesundes, straffes und rosarotes Zahnfleisch. Bei sehr vielen ist es rot und leicht angeschwollen.

Hierbei spricht man von einer Zahnfleischentzündung. Schon an diesem Punkt muss gehandelt werden, denn die nächste Steigerung ist bereits Parodontitis. Die Folge können ein gelockertes Gebiss und in weiterer Folge Zahnausfall sein.

Eine zahnärztliche Prophylaxe in regelmäßigen Abständen kann bei RisikopatientInnen Abhilfe schaffen.

Mehr zu diesem Thema finden Sie hier auf “Focus.de”.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: Karies zu Hause verhindernWie zeichnet sich die perfekte Zahnpasta aus? | Die beste Mundhygiene für die ganze Familie |